Sie haben vor also Ihre alte Website neu gestalten zu lassen und neu zu starten. Herzlichen Glückwünsch! Das ist sicher ein großes Unterfangen.
Aber bevor Ihr Relaunch online geschaltet wird, sollten Sie vielleicht ein SEO-Audit durchführen. Eine richtige SEO-Prüfung kann Ihnen dabei helfen potenzielle SEO Fehler vor dem Start zu vermeiden, so dass Sie Zeit haben, Probleme schon mal im Vorfeld zu beheben, bevor Sie Ihre neue Website freischalten.

Im Gegensatz zu einem allgemeinen SEO-Audit für Ihre alte Website, verläuft ein Audit für eine Relaunching-Site
ein bisschen anderes, weil Sie zwei verschiedene Einsichten haben: die alte Website gegenüber der neu gestalteten Website.

Bei der Durchführung eines Relaunch-Audits, teile ich es in zwei Haupt-Stücke:
Pre-Launch und Post-Launch.

Pre-Launch

Pre-Launch Audit

Während Sie sicherlich nicht mehr erwarten können, bis nach dem Relaunch, Ihre Webseite online gehen kann,
sollte ein SEO-Audit durchzuführt werden.Dieser sollte die meisten der SEO Fehler aufdecken,
bevor Ihre neue Website online geht?

Viele Webdesigner denken nicht
vor dem Relaunch, könnten Sie mit zusätzlichen Kosten nach dem Relaunch geht leben konfrontiert werden,
um jede neue SEO Fragen zu beheben.

Ihre Prüfergebnisse sollten mindestens Folgendes umfassen:

  • 1. Analytics-Überprüfung
  • 2. Technische Beurteilung
  • 3. Inhaltsüberprüfung
  • 4. Link-Überprüfung
  • 5. Benchmarking

Analytics-Überprüfung

Wenn Sie die Website neu starten, werden Sie sicher sein,
dass Ihre Webanalyse weiterhin problemlos funktioniert selbst dann wenn Sie von der alten Website-Version auf die neue Version umgestiegen sind.
Es wäre nicht optimal, wenn Sie feststelllen würden, dass Ihr Trackingcode nicht für die neue Webseite übernommen wurde.
Stellen Sie sicher, dass Ihre Analytics-Tracking-Code auf jeder Seite der neuen Website integriert ist und dass er richtig funktioniert.

Verwenden Sie Google Tag Manager (GTM)?

Wenn nicht, ist jetzt eine gute Zeit, es zu integrieren. Ich neige dazu, GTM meinen Kunden zu empfehlen, weil es das Hinzufügen zusätzlicher Marketing-Tags zu Ihrer Website so viel einfacher macht und Sie die Unterstüzung eines Web-Designers oder Entwicklers nicht brauchen. Das einzige was Sie tun müssen ist es jedes Mal ein Tracking-Pixel auf der Website hinzufügen.

Wenn Sie den Google Tag Manager zum ersten Mal hinzufügen, müssen Sie jeden Google Analytics-Code von der Website entfernen und ihn stattdessen über GTM hinzufügen. Das gleiche gilt auch für andere Conversion-Tracking-Pixel und Skripts – achten Sie darauf, sie zu GTM zu verschieben und nicht auf Seiten zu duplizieren.

google-tag-manager

Technische Beurteilung

Technische Probleme können wirklich Ihre SEO-Manahmen plagen. Sie können es verstanden haben wie SEO mit Ihrer bestehenden Website arbeitet, aber wissen Sie, wie Ihr neues Design, Layout, Bilder und Code funktioniert? Es wird oft nicht ein Äpfel-Äpfel-Vergleich sein.

Eines der häufigsten technischen SEO Problemen, die ich mit Relaunches erlebt habe, ist nicht die Ladezeit neuer Webseite. Wie effektiv kann Seitengeschwindigkeit sein? Ein Unternehmen hat keine anderen Änderungen an ihrer Website wie Inhalt oder Design gemacht.
Sie sind einfach auf ein neues CMS umgestiegen. Und schon gabs die ersten Probleme: fast 15 Prozent ihres organischen Google-Verkehrs ist verloren gegangen. In dem Fall die neue Webseite war langsamer und die Suchergebnisse erschienen nicht mehr auf der ersten Seite. Von daher ist es doch sinnvoll, dass die Webseiten schneller geladen werden. Um solche Fälle vorzubeugen gibt es ein Tool „Google PageSpeed ​​Insights„, mit dem Sie Ihre Seitenladezeiten testen können. Sie lernen nicht nur die Seitenbelastung, sondern Google bietet detaillierte Vorschläge für die Verbesserung der Seitengeschwindigkeit auf der Desktop-und mobilen Versionen der Website.

page-speed-test

Ändern Sie auch den Server mit diesem Relaunch? Nicht alle Server und Web-Hosts sind gleich, und einige sind nicht so schnell.
Testen Sie Ihre Zeit bis zum ersten Byte mit ByteCheck. Vergleichen Sie Ihren aktuellen Server mit Ihrem neuen.

Robots zulassen

Ich habe oft gesehen, dass einige Test-Siten zwar eine robots.txt-Datei besassen, aber Googlebot und andere Suchbots
diese nicht indizieren konnten, weil diese Websiten nicht zulassen waren. Überprüfen Sie von daher
ob Ihre Website sofort nach dem Relaunch auch von den Robotern erreicht und gelesen werden kann.

Mobil-Freundlich?

Ist die Website für mobile Geräte freundlich? Schauen Sie sich die Website auf Google Mobile Testing Tool an. Wird diese ordnungsgemäß dargesetllt? Die meisten mobilen Anforderungen von Google und Bing konzentrieren sich auf Design-Problemen, so ist es hilfreich, diese Probleme vor dem Start zu finden und zu beheben, bevor Ihre neue Homepage online geht.

Inhaltsüberprüfung

Eines der häufigsten Probleme, die ich auf Websites gefunden habe, ist die Bildgröße. Viele Male, wenn ein CMS (Content Management System) verwendet wird, sind die Menschen die für die Aktualisierung von Website-Inhalten zuständig sind, keine Web-Designer. Das ist die Schönheit eines CMS – es hilft jedem in einer Organisation die Website ohne Programmierkenntnisse zu pflegen. Aber dies kann zu großen Problemen führen gerade bei Seitengeschwindigkeit, weil die Bilddateien gerade zu groß sind.

Nun dafür gibt es auch eine Lösung. Viele CMS Systeme bieten diese Lösung gleich an Bord. Ich benutze das WP-Image Size Limit Plugin für WordPress welches bestimt wie groß die Größe des Bildes beim Upload sein darf.

Content is King

Jetzt kommen wir zum Inhalt einer Webseite. Wenn Sie Website-Inhalt neu schreiben, haben Sie Ihre Keywords bestimmt überprüft oder?
Gibt es Schlüsselwörter, die Sie optimieren möchten, aber es gibt keine entsprechende Seite auf der aktuellen Website für sie?
Erwägen Sie, eine neue Seite zu erstellen, die auf der neuen Website benötigt wird?

Können Sie den Titel-Tag und den Meta Description Tag auf jeder Seite bearbeiten? Wenn Sie ein CMS verwenden, benötigen Sie möglicherweise ein Plugin,
mit dem Sie diese Felder bearbeiten können. Ich verwende WordPress und das Yoast SEO-Plugin, um Titel-Tags und Meta-Beschreibungen zu bearbeiten.

Wenn Sie ein CMS haben, wird es sicherlich auch dynamisch Ihre XML-Sitemap aktualisieren. Auch hier finde ich, dass viele CMSs ein Plugin benötigen,
um dies tun zu können. Das Yoast SEO-Plugin wird auch diese Aufgabe durchführen.

Wenn sich Ihre URLs ändern werden, sollten Sie bis dahin Ihre 301 Umleitungen eingerichtet haben?
Die 301-Redirects sind wichtig, weil so können Google und die anderen Suchmaschinen den Inhalt an
seinem neuen Standort finden.

Link-Überprüfung

Wie oben bereits beschrieben sorgen Sie für 301-Umleitungen. Darüber hinaus überprüfen Sie auch
die interne Verlinkung unter den Webseiten.

Die Google Search Console zeigt Ihnen die aktuellen internen Links,
die sie auf Ihrer Website haben, unter Search Traffic -> Interne Links.

Benchmarking

Schließlich, und kurz bevor der Relaunch online geht,
möchte ich meine SEO-Metriken benchmarken.
Kommt der organische Verkehr zu dieser Website von verschiedenen Suchmaschinen?
Was sind die aktuellen Rankings für verschiedene High-Traffic-Keywords?
Sie verwenden diese Benchmark-Daten nach dem Relaunch und überwachen um sicherzustellen,
dass Ihr SEO den Kurs bleibt.

Post-Launch

Nachdem die neue Website online ist,
müssen Sie diese genau beobachten, um zu sehen, ob es Änderungen im organischen Verkehr und Rankings gibt.
Ich lasse es täglich etwa zwei Wochen lang überprüfen, um sicherzustellen, dass alles rund läuft. Dazu vergleiche ich die täglichen Daten mit meiner Benchmark nach Anzeichen von Problemen im organischen Verkehr.

Wenn Sie bemerken da gibt es Probleme oder Verluste, sollten Sie sie Stelle diagnostizieren an der es zu Problemen kommt um diese schnell zu beheben.
Bringen z.B. mache Seiten keinen organischen Verkehr mit? Überprüfen Sie Ihre 301 Weiterleitung für diese Seite.
Sind bestimmte Seiten im organischen Verkehr oder im Ranking im Vergleich zur Benchmark gesunken? Bestimmen Sie, welche Änderungen auf dieser Seite aufgetreten sind – könnte es Seitenladegeschwindigkeit oder Bildgröße sein?

Wenn Sie nicht weiter wissen, kontaktieren Sie uns.

Bildquelle: © Trueffelpix by Fotolia.de