Was sind Wandtattoos?
Wandtattoos sind eine neue und sehr trendige Art seine Wände neu zu gestalten. Diese bestehen aus einer Seidenmatten Vinylfolie und können auf allen glatten Flächen, Wände Fenster, Fliesen Spiegel und lackiertem Holz einfach angebracht werden. Wandtattoos eignen sich auch für Raufasertapeten und können auch problemlos wieder entfernt werden. Durch die Seidenmatte Oberfläche wirken Wandttattoos oder auch Wandsticker genannt natürlich, als würden sie auf die Tapete gehören.

Wandtatoos hier gibt es mehr

Mit Wandtattoos hat man die Möglichkeit seinen Wohnräumen ein besonderes Ambiente zu verleihen und der Fantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Ob sie nun das Kinderzimmer in eine Dschungellandschaft verwandeln wollen oder das Bad aussehen soll wie ein Aquarium, selbst das eigene Lieblingsrezept für die Küchenwand, hier ist fast alles machbar.
Wantatoos gibt es in vielen verschiedenen Design, Farben, Formen, und Schriften. Selbst Hässliche Flecken an der Wand, kann man mit einem Tattoo gut verschwinden lassen, oder geben sie alten Türen und Möbeln ein neues und frisches Aussehen. Wandtattoos sind Vielseitig einsetzbar, und werden aus diesem Grund immer beliebter.

Die Anbringung eines Wandtattoos ist sehr einfach, wenn man sich an die Anleitung hält.
Der Untergrund: Das Wandtattoo kann auf alle glatten und sauberen Oberflächen angebracht werden, auch auf Raufaser-Tapete. Sind sie sich nicht Sicher ob auf Ihrem Untergrund ein Wandtattoo auch wirklich hält, dann machen sie den Test mit einem Streifen Tesafilm. Bleibt das Tesafilm haften, dann ist der gewünschte Untergrund auch Wandtattoo geeignet. Achten Sie darauf das der Untergrund Staub und Fettfrei ist. Werkzeug: Einen Rakel, die ist ein spezieller Kunststoffspachtel extra für Wandtattoos. Einen weichen Lappen und bei Raufaser-Tapete zusätzlich einen Fön, damit sich das Wandtattoo optimal an die Struktur der Raufaser- Tapete anpasst.
Die Anbringung: Zuerst Breiten sie das Wandtattoo am besten auf einem Tisch oder wenn es sich um ein großes Wandtattoo handelt auf dem Boden aus und kontrollieren ob keine Luftblasen vorhanden sind falls ja einfach wieder fest auf die Trägerfolie Drücken. Danach die dursichtige Trägerfolie vorsichtig in einem flachen Winkel abziehen. Das Wandtattoo nun auf die Gewünschte Stelle legen und mit der flachen Hand Stück für Stück auf dem Untergrund festdrücken. Nun mit dem Rakel ordentlich über die Trägerfolie gehen, damit das Tattoo fest auf dem Untergrund hält. Beim Abziehen der Trägerfolie sehr vorsichtig und langsam arbeiten, denn zieht man die Trägerfolie zu schnell ab, kann das Tattoo, falls es an einigen Stellen noch nicht fest ist sehr schnell reißen. Sobald man merkt das das Tattoo noch nicht fest am Untergrund haftet die Trägerfolie wieder drüber legen und noch einem mit dem Rakel nacharbeiten. Hat man dann die Trägerfolie entfernt kann man sein neues Wandtattoo bewundern. Bei Raufaser-Tapete sollte man nach dem Abziehen der Trägerfolie noch mal mit dem Fön auf mittlerer Stufe drüber gehen und mit einem Weichen Lappen noch einmal das Wandtattoo andrücken.
Bei einem XXL Wandtattoo Empfiehlt es sich zu zweit zu arbeiten, so ist das anbringen wesentlich einfacher zu bewerkstelligen. Eine genaue Gebrauchsanleitung, wird auch immer mit geliefert.

Bildquelle: © Robert Kneschke // Fotolia.com