Matt Cutts lacht über viele SEO-Theorien. Nehmen wir z.B. die Theorie, die besagt, dass alte Domains irgendwie besonders von Google behandelt werden. Das sind Domains, die vor 2004 erworben wurden. Matt sagt, es spielt keine Rolle ob diese Domains nach oder vor 2004 oder sonst noch zu einem besonderen Anlass erworben wurden, auf irgendeine Weise von Google besonders behandelt werden.

Das einzige vielleicht was für ältere Domains von Vorteil ist, dass sie “Sandbox-Filter” – hinter sich haben mögen als die gerade neuen frischen Domains, die vor kurzem gekauft wurden.

Kurz erklärt: Sandbox (Sandkasten) ist ein Verfahren mit dem man die Webseiten auszufischen versucht, die keinen Wert in qualitativer Hinsicht darstellen, sondern die allein durch Suchmaschinenoptimierung nach vorn gebracht wurden um davon profitieren zu können. Solch ein Effekt ist bei den neu erworbenen Domains zu beobachten. Sie tauchen am Anfang in den Suchergebnissen für einen Moment, dann verschwindet sie für eine Zeit lang wieder. Diese Webseite wird nicht blockiert o. ähnliches sonder sie wird nur ganz anders behandelt. Insbesondere die Backlinks haben am Anfang nicht so großen wert und bringen auch anfangs nicht viel. Dieser Effekt kann bis zu 6 Monate dauern. Während dieser Zeit beobachtet Google ganz genau unsere Webseite und stellt fest wie oft und in welchem Zeitraum die Links auf diese Domain zunehmen.

FAQ zu Sandbox-Effekt:

F: Sind alle neu erworbenen Domains von diesem Effekt betroffen?

A: Angeblich sollten Domains mit Endungen wie: .edu, .gor, oder .mil von diesem Sandbox-Filter ausgenommen worden.

F: Ist dieser Effekt nur bei Google zu beobachten oder vielleicht bei den anderen Suchmaschinenanbietern auch wie Yahoo oder Bing?

A: Ja, ganz bestimmt. Beobachtungen zeigen, dass viele neue Domains bei Yahoo oder Bing vorne in den Suchmaschinenergebnissen zu finden sind, als bei Google der Fall ist.

F: Kann auch die Folge einer Überoptimierung einer Homepage auch solchen Effekt hervorrufen?

A: Ja, der Effekt einer Überoptimierung kann auch die Folge für den Sandbox-Filter sein

 

F: Wie kann man diesen Filter vermeiden?

A: Man sollte die Homepage nicht überoptimieren und auch die Anzahl der Links anfangs etwas überlegt dosieren. Hier ist es schwierig zu sagen was normal ist… 1-2 links anfangs in der Woche. Google analysiert diese neu erworbene Homepage ganz genau. Er nimmt anhand seiner Erfahrungen die äußeren Faktoren wie die Link-Struktur einer Webseite unter die Lupe. Er kann ganz genau die durchschnittliche Entwicklung einer Domain bestimmen und demzufolge ihr “eine Note ausstellen”.