Wenn man eine Marke im Internet aufbauen möchte, sollte zu ausgefallenen Namen zugreifen, die kurz und einfach zu merken sind. Gute Beispiele dafür sind: Twitter oder Yahoo. Diese Art von Domainnamen beziehen sich nicht auf den Seiteninhalt bzw. sie enthalten kein Schlüsselwort in der URL, was den Inhalt der Homepage erklären würde. Wenn Sie allerdings Domains für SEO-Maßnahmen brauchen, sollten Sie ...