Links - Bildquelle: seomoz.org

Links – Bildquelle: seomoz.org

Jeder vertrauenswürdige SEO weiß, dass “Link-Bildung” erforderlich ist , und kann auch gefährlich werden. In den Köpfen vieler, die sich mit Linkbildung beschäftigen ist das Synonym für Linksetzen meistens noch Spam oder unerlaubte SEO-Techniken der vergangenen Jahre (Black Hat). Allerdings hochwertige Links gehören zu den größten Off-Site-Ranking-Faktoren, die für Suchmaschinen eine große Rolle spielen. Heutzutage ist Google bis zu dem Punkt gekommen, wo es nicht mehr so einfach möglich ist auf diese alte Art und Weise Links zu generieren und zu erwarten das sich das Ranking einer Webseite verbessert. Versuchen Sie das mal, dann werden Sie von Google bestraft. Also, wie können Sie sicher im Jahr 2015 Links setzen und gewinnen? Es bleiben mehrere legitime und angemessene Techniken, die Sie auf jeden Fall nutzen können. Im Folgenden stellen wir Ihnen die fünf am häufigsten verwendeten Techniken vor.

1. Gastbloggen

 

Wie bei jeder SEO-Technik, müssen Sie vorsichtig mit Gästeblogging umgehen.

Die Erklärung von Google-Chef Webspam Matt Cutts, dass “Gast-Blogging ist für tot erklärt” ist nur teilweise richtig. Google nahm mehrere große Blog-Netzwerke unter die Lupe und hat einige ernsthaft bestraft. Es ist wahrscheinlich, dass Google weiterhin ihre Algorithmus verfeinern wird um in Zukunft noch mehr dieser weniger vertrauenswürdigen Formen der Gast Blogging einzugrenzen. Doch wenn man gute, interessante Artikel für andere Blogs schreibt und diese Art von Content-Austausch benutzt, wird davon auf jeden Fall profitieren. Sie werden Vertrauen dank Ihrer exzellenten Inhalte aufbauen, die ihre Leser zu schätzen beginnen und auf Ihre Webseite auch verlinken. Der Zweck des Gast-Blogging sind nicht Backlinks, sondern die wertvollen Inhalte.

 

2. Infografiken generieren lassen

Wie Drew Hendricks von AudienceBloom sagt:

“Infografiken sind noch wirksamer für den Linkaufbau.”

mag schon sein. Allerdings diese sind nicht so effektiv wie sie früher waren. Heute werden die Infografiken massenweise durch alle Unternehmen benutzt, die eine Art an Strategie und Marketing-Budget, welches ein Unternehmen besitzt und produziert. Zwar bieten die Infografiken nicht so viele Möglichkeiten wie im Jahr 2012 viele gute Links zu generieren, allerdings sollte man auf diese Art der Linksgewinnung nicht verzichten.

3. Soziale Netzwerke

Werden Sie richtig aktiv auf Sozial-Portalen. Erstellen von Content ist nur die Hälfte der Content-Vermarktung. Die andere Hälfte stellt die Förderung Ihrer Inhalte dar. Im Jahr 2015 ist die Social-Media Vermarktung der beste Weg, um Ihre Inhalte zu fördern. Das wird Ihnen garantiert viele Links bringen. In 2015 wird Social Media der Grundstein für das Bloggen sein. Wenn Sie in den sozialen Medien aktiv bleiben, werden Ihre Artikel geteilt, verbreitet und erwähnt. Natürlich auch darüber gesprochen. Als Ergebnis dieser sozialen Unterhaltung – Sie bekommen viele neue Links. Wenn man sagt “auf sozialen Portalen aktiv zu werden:” bedeutet es nicht unbedingt jeden Tag auf Twitter zu posten. Hier einige Tipps was Sie tun sollten:

Setzen Sie Links zu Ihren Artikeln auf allen sozialen Netzwerken, bei denen Sie Mitglied sind.

Sende deine Links zu relevanten LinkedIn Gruppen, bei denen Sie Mitglied sind.

Geben Sie Ihre Kommentare über Reddit.

Geben Sie Ihre Kommentare über StumbleUpon.

Geben Sie Ihre Kommentare über GrowthHackers.com

Natürlich denken Sie daran: Gute Inhalte werden gut und gerne gelesen und geteilt.

4. Fragen Sie nach Links

Das ist einer der einfachsten Möglichkeiten an Links zu kommen.

Ein Beispiel: Man wendet sich an die Firma von der man einen Link haben möchte. Man schreibt einen Beitrag zu den Produkten oder über die Firma und man meldet sich und sagt: Ich habe was Nettes über Sie geschrieben, vielleicht können Sie auf den Beitrag verlinken?

5. Eigene Marke aufbauen

Sie können Ihre persönliche Marke bauen indem Sie z.B. Menschen helfen, auf Konferenzen sprichen, Berichterstattung in der Presse veröffentlichen, Gäste-Blogging und andere Techniken verwenden. Es ist nicht leicht, und es dauert einige Zeit, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Zusammenfassung

2015 wird eine neue Ära in Linkaufbau sein. Obwohl Links zu gewinnen ist mittlerweile mehr arbeitsintensiv als früher. Ist aber ein wichtiger Faktor für das Ranking. Man kann ohne Erzeugung von hochwertigen Links kein Top-Ranking erreichen.