SEO: Webseiten-Relaunch und abgerutscht in SERPs

Die alte Webseite hat schon ausgedient bzw. die alte Internetpräsents gefällt Ihnen nicht? Eine neue Webseite muss erstellt werden. Holen Sie sich einen Designer oder Programmierer. Sobald die neue Webseite fertig gestellt wurde, wird diese online geschaltet. Sie stellen fest: Ihre Webseite taucht nicht in den Suchergebnissen von Google auf. Was ist passiert, die alte Webseite war in den SERPs zu finden, doch nach dem Relaunch ist das nicht mehr der Fall.

 

In den Suchergebnissen bei Google abgerutscht? Das kann viele Gründe haben.

 

Eine schlechte Erfahrung musste die Fluggesellschaft Ryanair machen, als sie ihre Homepage Umgebaut haben. Zur Erinnerung Ryanair hatte im April 2014 ihre Hompegage benutzerfreundlicher gestalten wollen. Den Benutzern war es in nur wenigen Schritten möglich  einen Flugticket zu buchen. Diesmal haben die Webseitenentwickler auf die ganzen Sicherheitsabragen sowie unnötige zusätzliche Buchungen verzichtet. Nach dem Relaunch waren aber alle Anfragen für den Billigflug innerhalb Europa wie: “Flug Niederlande“, “Flug Griechenland“, “Flug Rom” etc. unter Top 100 nicht mehr auffindbar.  Ryanair war eigentlich immer auf den Top-Positionen für Anfragen wie “Flug Rumänien” oder “Flug Belgien“. Seit dem Relaunch aber für Tausende Anfragen für Flüge innerhalb von Europa war Ryanair  nicht mehr zu finden.

 

Ryanair vor dem Re-Design Bildquelle: web.archive.org

Ryanair vor dem Re-Design
Bildquelle: web.archive.org

Ryanair - die neue überarbeitete Webseite. Bildquelle: Ryanair.com

Ryanair – die neue überarbeitete Webseite. Bildquelle: Ryanair.com

 

 

 

 

 

 

 

 

Sam Silverwood-Cope – Direktor von intelligenter Positionierung sagte:

“Sie haben das Vermächtnis der alten Ryanair.com-Seite völlig ignoriert. Sie haben gleich zu beginn des Geschäftsjahres diese Änderungen eingeführt”

 

Eine Änderung in den URL-Adressen ohne ordnungsgemäße 301-Weiterleitungen eingerichtet zu haben, haben dazu geführt, dass viele Ergebnisse von Google in den Suchergebnissen auftauchten  aber nach dem Klick ins Leere führten. Die Besucher bekammen eine bekannte 404-Fehlerseite als Ergebnis zu sehen. Was natürlich dazu beigetragen hatte, das die Webseite in den Suchergebnissen weiter nach unten rutschte.

 

Ryanair abgerutscht in den Serps nach dem Webrelaunch: Bildquelle: SearchMetrics.com

Ryanair abgerutscht in den Serps nach dem Webrelaunch: Bildquelle: SearchMetrics.com

Laut SearchMetrics habe die Fluggesellschaft Ryanair, könnte die Besucherquote um 25% gefallen sein.

 

Also es betrifft nicht nur die kleinen Firmen, auch die großen bekommen es zu spüren. SEO ist ein wichtiges und mächtiges Werkzeug in den erfahrenen Händen.

Jeder der es ignoriert, kann damit den höchsten Preis bezahlen – Position in den Suchergebnissen verlieren.