Du besitzt eine Internetseite zum Thema Reisen und Urlaub? Bekommst du genug Buchungen oder Anfragen im Jahr? Ist deine Webseite gut strukturier und beinhaltet viele interessante Artikel und Reisetipps, die Reise- und Abenteuerlustige wirklich ansprechen? Ohne eine angemessene Planung und Strategie kann das Urlaubsmarketing für dein Unternehmen sehr ​​effektiv sein. Für die Planung Ihrer Urlaubsinhalte ist es nie zu früh. Man kann mit einer gut durchdachten Strategie Weihnachten oder Silvester für die Reisenden so planen, dass jeder Urlaub zu einem besonderen Erlebnis wird, sich von euren Mitbewerbern abzuheben und einen Teil des Urlaubsverkehrs für sich zu gewinnen. Ein gut strukturierter Inhalt sorgt noch Monate im Voraus dafür, dass man in den Ferien und in der Urlaubszeit keinen Stress hat und sich Sorgen um die Kundschaft macht. Möchtet ihr einen Vorsprung erlangen und einen eigenen Inhalt erstellen? Hier gibt es einige Tipps zum Thema Marketing-Inhalte für deine Urlaubsseite und wie du es besser planen kannst.

Die aktuellen Trends beobachten

Die Feiertage kommen jedes Jahr. Das spielt keine Rolle, ob du schon eine Weile im Geschäft bist oder gerade erst anfängst, es ist wahrscheinlich, dass du einige jährliche Trends kennen musst. Andernfalls lohnt es sich, eine Google-Suche durchzuführen, um mehr über die aktuellen Trends zu finden, die Statistiken aus früheren Ferienzeiten enthalten. Eine Studie ergab beispielsweise, dass die Nutzung mobiler Apps und das Einkaufen von Mobilgeräten in den Ferien zunehmen. Gleichzeitig zeigen Marketingtrends, dass in dieser Jahreszeit immer mehr Konsumenten auf der Suche nach Angeboten sind und versuchen, ein Schnäppchen zu machen, um etwas Geld zu sparen.

Was bedeutet das für deine Content-Strategie?

Wenn man mit den Trends versucht zu gehen, kann man besser vorhersehen, welche Art von Inhalten dein Publikum anspricht.

Benötigst du weitere Artikel, die für die mobile Suche optimiert sind?

Müsst du noch ein paar gute Rabatte starten?

Suchen deine Kunden Ferienreise-Tipps?

Nur wenn du deine Beuscher kennst, kannst solche Inhalte erstellen, die deine Besucher besser ansprechen und besser in den Suchergeebnissen platziert werden als
deine Konkurrenz.

Deine Besucher fragen

Ist es nicht möglich die Daten zu Urlaubstrends in deiner Branche zu finden? Dann fragt doch mal dein Publikum, worüber es auf deiner Webseite lesen möchte. Viele Vermarkter und Content-Ersteller überspringen den Marktforschungsschritt, selbst wenn es um die regelmäßige Planung von Inhalten geht, und denken, dass sie bereits wissen, was ihre Zielgruppe will. Die Wahrheit ist, der beste Weg zu wissen, ist, sie direkt zu fragen. Bevor ihr also eure Strategie für Urlaubsinhalte erstellt, senden macht Umfragen zu den eigenen Inhalten, die vielleicht deine Besucher sehen möchten. Das ist schon mal ein guter Weg um eigenen Ideen anhand ihrer Antworten auf Fragen zu sammel:

Was ist deine größte Sorge in dieser Ferienzeit?

Wie planst du die Feiertage in diesem Jahr?

Worauf freust du dich in den Ferien dieses Jahres am meisten?

Wie könnte (meine Webseite) dazu beitragen, dass eure Ferien reibungsloser verlaufen?

Was ist eure beste Urlaubserinnerung?


Bildquelle: schweden-faehrtickets.de

Oder im Bezug auf Schwedenreisen. Da schaue ich auch wonach die meisten suchen wie z.B. Schwedenurlaub mit Hund oder Ferienhaus direkt am Wasser buchen oder auch Ferienhäuser Schweden günstig buchen oder Ferienhaus direkt buchen. Möglichkeiten gibt es viele. Man kann über regionale Küche schreiben, mann kann die schönsten Ortschaften Schwedens erkunden und schöne Fotos von Schweden und Umgebung und Natur machen und regelmäßig auf Instagram posten. Euch bleibt vieles überlassen. Ausdauer und Konsequenz das ist das was ihr auch braucht. Ich habe mehrere Ziele, die ich bei diesem Projekt durchziehen möchte. Der einer von vielen ist z.B. die Top-5 Position für den Suchbegriff “Fährverbindungen nach Schweden” zu schaffen.

Die Liste der Fragen kann weiter und weiter gehen, aber das Ziel ist es, eine bessere Vorstellung von ihren Zielen / Sorgen / Kämpfen / Interessen in den Ferien zu bekommen. Mit diesen Informationen kannst du deine Inhalte planen, die für dein Publikum von Interesse sind. Darüber hinaus ist das Teilen einer Umfrage eine großartige Gelegenheit, ihnen mitzuteilen: „Hey! Achtet auf meine tollen Urlaubsinhalte, die bald herauskommen! “

Saisonale Fotos hinzufügen

Die Feiertage sind voll von Wohlfühlgerüchen, Sehenswürdigkeiten und Geräuschen. Tippt einfach auf diese Nostalgie und den Urlaubsgeist,
indem ihr euren Inhalten saisonale Bilder hinzufügen. Es hat sich herausgestellt, dass Bilder den Inhalt ansprechender machen, und eine der besten Möglichkeiten, um einen Teil des Urlaubsverkehrs in Anspruch zu nehmen, besteht darin, Benutzer mit einigen festlichen, aufmerksamkeitsstarken Bildern zu beauftragen. Wenn Ihr Budget es zulässt, lasst die Fotos fallen und nutzt eigene Bilder in hoher Qualität auf. Oder beauftragt einen Grafikdesigner mit der Erstellung von Bildern für Ihre Blog-Posts, Social Media-Posts und Werbekampagnen.
Ihr könnt diese Inhalte dann plattformübergreifend wiederverwenden und so Zeit und Geld für Ihr Marketing für Urlaubsinhalte sparen.

Veröffentlicht eure Inhalte plattformübergreifend

Warum solltet ihr such auf eine Plattform verlassen, wenn ihr mit einem einzigen Inhalt Datenverkehr aus mehreren Kanälen generieren könnt?
Einige Plattformen, auf denen es sich lohnt, eigene Inhalte zu teilen, sind:

Facebook
Twitter
Your blog
YouTube
Email
LinkedIn
Instagram
Paid ads
Reddit
Pinterest
Blog-Beiträge

Ergebnisse analysieren

Um das Beste aus eurem Marketing für Urlaubsinhalte herauszuholen, solltet ihr den Fortschritt überwachen und eure Inhalte entsprechend anpassen. Es ist zwar verlockend, einfach zu veröffentlichen und die Füße hochzulegen, aber es ist wahrscheinlich, dass die Leser Fragen haben und Anfragen kommen. Ihr solltet bereit sein, mit einem Zustrom neuer Leads und neuer Zugriffe umzugehen. Auf der anderen Seite stellt ihr möglicherweise fest, dass eure Inhalte nicht viral sind und ihr die Dinge optimieren müsst, um sie zu verbessern. Ihr oder jemand aus eurem Team sollten verfügbar sein, um auf Kommentare der Leser zu antworten, technische Probleme zu beheben, den Inhalt weiter zu optimieren und
eventuell auftretende Brände zu löschen. Information ist Macht. Wenn ihr die Daten immer zur Hand habt, könnt ihr eure Inhalte erheblich verbessern und wertvolle Lehren für die Inhaltsplanung für die Zukunft ziehen.