SEO hat sich in den letzten paar Jahren und auch nach Updates wie Google Pinguin und Panda stark verändert. All diese Updates sollen den Suchmaschinen-Nutzern durch die Verbesserung der Relevanz von Suchergebnissen und Reduzierung von Spam-Seiten wertvolle SERPS liefern. Doch was erwaret Sie im Jahr 2013? Wenn Sie Ihre SEO-Optimierung verbessern wollen, hier sind meine Top 10 SEO Tipps für 2013 auf die man sich konzentrieren sollte:

Erstellen Sie einen einzigartigen Text – Unique Content für Ihre Homepage

Wir wissen alle Content is king – wurde uns oft gesagt. Lassen Sie oder schreiben Sie selbst neuen und einzigartigen Inhalt. So werden nicht nur Suchmaschinen satt, sondern auch Ihre Leser und Besucher werden Ihren wertvollen Text und schließlich Ihre Homepage schätzen. Bieten Sie einen qualitativen Seinteninhalt an. So vermeiden Sie doppelte Inhalte und konzentrieren sich auf die Schaffung einzigartiger Texte. Wenn Ihr Inhalt gut genug sein wird, werden Sie nicht nur auf natürliche Weise neue Leser gewinnen, aber auch die Suchmaschinen, entsprechend Ihre Homepage ranken werden.

Verwenden Sie unterschiedliche Anchor-Texte

Um zu vermeiden, dass Ihre Homepage von den Suchmaschinen potenziell als Spam markieret wird, sollten Sie die Links, besonders den internen und externen Anchor-Text diversifizieren. Früher hatte man die selben Anhor-Texte eingestezt, doch dieses sollten Sie diesmal lassen. Heutzutage wird der Einsatzt von den selben Anhor-Texten von den Suchmaschinen möglicherweise als Spam abgestuft, und Sie können dadurch die Positionne in den SERPs verlieren. So sollten Sie es vermeiden genaue passende Keywords als Anhor-Text zu verwenden und stattdessen verschiedene Varianten der Keyword-, Firmennamen oder beschreibenden Text für den Anchor-Text in Ihre Links zu nehmen.

Variieren Sie Ihre Link-Bildung

Sie sollten bei Ihrer Link-Bildung Strategie etwas variieren und auf natürlichen Aufbau Ihrer Backlinks zu achten. Statt sich nur auf eine Taktik zu konzentrieren, sollten Sie stattdessen eine Reihe von unterschiedlichen Strategien zum Aufbau Ihrer Links versuchen. Zum Beispiel, wenn Sie sich nur auf Blogkommentare oder Gästebücher-Einträge konzentrieren, kann die Art von solchen Backlinks niedrige Qualität für Suchmaschinen darstellen. Stattdessen sollten Sie eine Reihe von verschiedenen Link-Bildung-Taktiken einsetzen, um das Risiko zu streuen und verschiedene Links von verschiedenen Webseiten zu gewinnen.

Den Besucher-Traffic diversifizieren

Konzentrieren Sie sich nich nur auf einer Traffic-Quelle. Sie sollten Ihre Besucher-Quelle diversifizieren. Es gibt keinen Zweifel, dass Google die Top-Suchmaschine ist und dass es sich lohnt für Google zu optimieren. Doch der Algorithmus wird häufig aktualisiert. Haben Sie daran gedacht, ob Ihre Website ohne Google überleben würde? Das kann passieren, wenn Ihre Homepage bestraft oder wenn Google plötzlich offline sein sollte?Es gibt doch andere Suchmaschinen für die sich eine Optimierung lohnt. Vernachlässigen Sie nicht die anderen Suchmaschinen wie Yahoo, Bing etc.

Mehr Traffic durch Semantisches Markup und Rich Snippets

Sie können den Ranking verbessern, indem spezielle semantische Markups eingestezt werden. Mit Hilfe von Rich Snippets kann man potenziell die Klickraten (CTR) in der Suchergebnisliste verbessern. Dies kann über das Hervorheben bestimmter Informationen wie ein Foto von sich selbst oder Bewertungen von Ihren Kunden samt der Suchergebnissen realisiert werden. Durch die Hervorhebung dieser Informationen können Sie mehr Aufmerksamkeit gewinnen und mehr potenzielle Besucher/ Kunden ansprechen. Dies erhöht die Chancen, dass ein Benutzer Ihren Link in den Suchergebnissen anklicken wird, und auf Ihre Website landet.

Produzieren Sie Videos

Viele Benutzer sehen sich gern Videos als lesen. Erstellen Sie ein interessantes Video in dem Sie über sich, Ihre Firma oder auch Produkte sprechen. Diese Methode kann deutlisch Ihren Ranking verbessern. Dies gilt insbesondere, wenn Ihr Video eine Menge von Ansichten und eine Menge Kommentare generiert. Sie können dadurch möglicherweise eine Menge Besucher-Traffic auf Ihre Website locken.

Optimieren Sie Ihre Homepage auch für Mobilgeräte

Immer mehr Menschen greifen auf Informationen über Smartphones oder Tablets. Von daher sollten Sie Ihre Homepage auch für mobile Nutzer optimieren. Mit dieser Optimierung für mobile Nutzer, ist auch die Erstellung eines ansprechenden Designs Ihrer Website nötig. Dies gelingt entwerder duch die Erstellung einer separaten Website, die nur für mobile Anwender gedacht ist, oder besser durch responsitives Design. Anderenfalls können Sie über die Zeit den mobilen Datenverkehr für Ihre Website verlieren.

Optimiert für lokale Suche?

Eine aktuelle Studie aus YP.com hat festgestellt, dass “für einige Verbraucher, lokale Suche ein fast tägliches Ritual geworden ist – 4 von 10 Personen nutzen die lokale Suche einmal am Tag, während zwei Drittel die lokalen Suche mindestens 3-4 mal pro Woche verwenden.” Immer mehr und mehr Nutzer greifen auf die lokale Suche. Dies kann auch Ihre Chance erhöhen potenzielle Kunden und Besucher auf die Homepahe zu locken. Sie bieten Ihre Dienstleistungen lokal an, so solltem Sie dementsprechend auch Ihre Homepage für die lokale Suche optimieren.

Nutzen Sie Ihre Benutzer-Erfahrung aus

SEO ist ein Aspekt, was direkt mit Ihren Besuchern verbunden ist. Dieser Aspekt wird oft vergessen, indem man sich nur an Suchmaschinen konzentriert. Solche Signale wie Webseite Geschwindigkeit, Bounce-Rate und durchschnittliche Verweildauer auf Ihrer Website solten Sie nicht vernachlässigen. Denn für Suchmaschinen sind dies wichtige Signale welche für Suchergebnisse und den Ranking bestimmen. Versetzen Sie sich in einen Ihrer Benutzer und fragen Sie sich, was Sie auf Ihre Website verbessern können? Ist die Struktur und die Informationen leicht zu verstehen zu navigieren oder zu finden? Durch die Verbesserung Ihrer Homepage unter diesen Aspekten, werden Nutzer länger auf Ihrer Website bleiben und den Traffic auch wesentlich verbessern.

Social Media Marketing

Mit einer Social-Media-Marketing-Strategie können Sie den positiven Effekt der bereits bestehenden SEO-Strategie deutlich verbessern. Mit Hilfe von sozialen Netzwerkn können Sie eine Reihe von verschiedenen Plattformen ausnutzen, um Ihre Produkte, Dienstleistungen und schließlich Ihre Marke in Bezug auf Ihre Website verbreiten. Google berücksichtigt auch soziale Signale bei der Ranking-Auswertung.