Online-Wettbewerberanalyse mit dem Online-Tool Buzzsumo.com

Die Wettbewerberanalyse gehört zu jedem Bereich des Marketings. Auf diese Art und Weise versucht man
die Konkurrenz zu verstehen und hinter die Kulissen zu schauen was dahiter steckt.
Man versucht so die neuen Potentiale und Horizonte finden um ganz neue Linkmöglichkeiten zu entdecken,
vielleicht mal auch ganz neue Kooperationspartner und Kontakte zu knüpfen und finden und natürlich
in dem Fall neue Ideen für sich zu entdecken.

Auf SEO bezogen kann das Tool Buzzsumo dazu benutzt werden um neue Inspiration für Content Marketing zu finden um erfolgreiche SEO Strategien durchführen zu können. Dabei kann man ersehen wie viele Nutzer eine bestimmte Webseite mögen und welche den interessantesten Inhalt anbietet. Dabe spielen die sozialen Netzwereke
eine große Rolle. Sie finden hier die Links von Facebook, Twitter, Google Plus etc.
buzzsumo
Man kann in das Suchfeld entweder ein Schlüsselwort, einen Domainamen oder ein Thema angeben und
das Tool vervollständigt Ihre Eingabe ähnlich wie Google (Automatische Vervollständigung bei der Suche).

Man kann das Tool auch eigene Keywordanalyse bzw. Schlüsselwort-Analyse benutzen.

Dabei kann man einige wertvolle Ideen für eigene Artikel entdecken wie z.B.
„SEO-Kurs Suchmaschinenoptimierung für Anfänger“ etc.

Wie das so ist: alles was gut ist, sit nicht kostenlos. Na ja für die ersten paar Analysen
können die Suchergebnisse (zum Teil) genutz werden.

Wer mehere Anfragen stellen möchte und noch zusätzlich andere Webseiten analysieren möchte, kann sich
kostelos anmelden. Dazu einfach auf der Hauptseite auf Signup klicken,
anschließen die Pro-Version mit „Start Free Trial!“ auswählen. Dann den Namen und die E-Mail-Adresse eingeben.
Sobald man sich registriert hat, bekommst du eine E-Mail – diese bitte öffen und eigene Mailadresse bestätigen.

Mit einem kleinen Trick kann man unter Buzzsumo-Konto wieder von der PRO-Version wieder zur kostenlosen Option wieder zurückkehren.

Welche Backlinks sind gut und welche nicht?

Nun im Internet gibt es einige gute und professionelle SEO-Tools mit denen
sich die Konkurrenz auf ihre Backlinks analysieren lässt. Dazu gehöt z.B. Majestic.com
Mit dem Tool lässt sich eine ganze Geschichte des Backlinksprofils deiner Konkurrenz zusammenstellen:
wichtige Werte für die Backlinks sind: Cititation Flow und Trust Flow.

Damit man den vollen Umfang des Programms nutzen kann, muss man zahlen. Es gibt ein Abo welches gerade mal 39,99 Euro monatlich kostet.

Moz.com bietet genauso viele nützliche SEO-Tool mit denen sich die Konkurrenz und insbesondere Links analysieren lassen.
Dabei gibt es Tools die für SEOs ganz besonders gut sind wie: Keyword Explorer – dabei kann man
ein zu analysierendes Schlüsselwort angeben. Ich habe als Beispiel das Schlüsselwort „Suchmachinenoptimierung“ eingegeben.
Es wird angezeigt das Suchvolumen, die Schwerigkeit mit der sich auf dieses Keyword ranken lässt und etc.
Was ich gut finde ist der Keyword Suggestions Bereich in dem man die Suchbegriffe-Vorschläge samt Suchvolumen sehen kann.
und gleich daneben die SERP Analyse mit Ranking, URL, Page Authority und Domain Authority Werten.
Ganz nutzlich für die Backlink-Analyse: das Open Site Explorer. Die Seiten lassen sich unter vielen Aspekten analysieren
Inbound Liks, Linkin Domains, Anchor Text, Compare Lik Metrics, Link Opportunuties etc.

Ich werde in Zukunft auf die genannten Tools angehen und diese auf der Webseite präsentieren.
Unten findet ihr noch einige gute und nützliche sowohl kostenpflichtige als auch kostenlose SEO-Tools.

Andere SEO-Backlink Analyse-Tools:

Kostenpflichtige Tools:

www.ahrefs.com
www.majestic.com
www.moz.com
www.sistrix.de

www.linkbird.com

www.berush.com*
SEMrush

Kostenlose Tools:

www.opensiteexplorer.org (Moz.com)
www.seokicks.de
www.backlinktest.com
www.backlinkgraph.de Visuelle Backlink-Analyse

Ähliche Artikel zum Thema Keyword- und Backlinkanalyse

Keyword- und Konkurrenz-Analyse mit Market Samurai

Seobility – OnPage SEO Check