Möchten Sie wissen wie die Lebenserwartung in Japan aussieht oder wo gibt es die größte Arbeitslosenquote?

 

Google arbeitet gerade an einem neuen Tool – Google Public Data Explorer. Das neue Google-Labs-Tool analysiert große öffentliche Datensätze auf einer Vielzahl von populären Themen die gesucht werden. Die Ergebnisse werden als eine visuelle Art dargestellt.

Daten sammeln Google Public Data Explorer

Dieses Werkzeug wurde speziell für Studenten, Journalisten, politische Entscheidungsträger als ein Computational Suchmaschine entwickelt (etwa wie Wolfram Alpha).

Die gesammelten Daten werden grafisch dargestellt und können auch animiert werden. Es gibt mehrere Filter mit dem man genaue Daten rausfischen kann z.B.

Es gibt eine Filterung nach Land, Beschäftigungsquote oder der Sterblichkeit in den USA. Die Daten werden von der Weltbank, der US-Präsidiums of Labor Statistics, US Census Bureau, das California Department of Education und vier andere öffentliche Einrichtungen zur Verfügung gestellt. Die visuelle Animation-Technologie stammt aus Trendalyzer, einen Service, den Google in 2007 gekauft hat. (Quelle)