Der größte Suchmaschinenanbieter Google  hat den Service Docverse angeblich für etwa 30 Millionen US-Dollar gekauft und möchte seinen Internetnuzern die Möglichkeit anbieten Dokumente im Microsoft Office-Format (Word-, Excel- oder Powerpiont-Dateien) leicht online zu bearbeiten und zu teilen . Dabei soll das im Multiuser-Format passieren d.h. mehrere Nutzer sollen das Dokument gleichzeitig bearbeiten können. Zur Geschichte: das Docverse Service wurde im Jahre 2007 von den Ex-Microsoft-Mitarbeitern Shan Sinha und Alex DeNeui gegründet.