Internethandel.de Titelbild Ausgabe Nr 114 04-2013 Amazon-CommerceGanz egal ob Einzelhändler oder Großhändler, jeder möchte mit seinen verkauften Produkten großen Umsatz generieren und an möglichst viele Kunden oder Abnehmer ankommen. Im Internet tummeln sich viele interessante Verkaufsplattformen an, die diese Art an Online-Verkauf anbieten. Dazu gehören nicht nur Preissuchmaschinen, sondern auch E-Commerce-Plattformen wie die Online-Verkaufsplattform: Ebay oder Amazon.

 

Die INTERNETHANDEL-Ausgabe April 2013 widmet sich auf Wunsch vieler Leser, besonders der Online-Verkaufsplattform Amazon. Kurz zur Geschichte: Amazon wurde im Jahre 1994 gegründet und beschäftigt zur Zeit weltweit ca. 33.000 Mitarbeiter. Amazon hat sich noch von ungefähr 20 Jahren auf dem Verkauf von Büchern spezialisiert. Heutzutage sein Sortiment umfasst nicht nur Bücher, sondern auch Haushaltsgeräte, Modeartikel über Möbeln und Spielzeug bis hin zu  Elektronik und Lebensmitteln. Amazons Geschäftsvolumen umfasst 25 Prozent der Branche und wächst weiter. Amazon verkauft nicht nur seine eigene Produkte, sondern bietet die Möglichkeit als Verkaufsplattform an, den Partnern gegen eine Provision ihre eigenen Artikel online zu verkaufen. Dabei können die Geschäftspartner ihre Kunden auch weltweit mit ihren Produkten erreichen.

 

Amazon wird oft als Amazon-Commerce oder A-Commerce bezeichnet, denn hinter diesem Begriff versteckt sich sein eigenes ausgeklügeltes Services Logistik- und Versandprogramm, eine schlüsselfertige Shop-Lösungssoftware sowie, ein ausgeklügeltes Zahlungssystem und vieles mehr. Das INTERNETHANDEL beschreibt die Schritte zum eigenen Amazon-Konto sowie gibt viele Tipps, wie Sie eigenhändig Schritt für Schritt eigene Produkte auf Amazon verkaufen können oder

wie Sie zusätzliche Leistungen und Optionen optimal nutzen etc.

 

 

Weitere Themen in der April-Ausgabe von INTERNETHANDEL, die Sie unbedingt lesen sollten:

 

Startup-Interview des Monats wir das Online-Schreinerei-Unternehmen meine Möbelmanufaktur vorgestellt, bei der man Möbel mit nur ein paar Klicks

ganz individuell selbst gestalten kann.

Darüber hinaus stellt das Internethandel viele wertvolle Tipps zum Thema: Selbständigkeit für junge Gründer, sowie Tipps für den optimalen Businessplan, Reduzierung von Kaufabbrüchen in Online-Shops bis hin zu Online-Usability-Tests die den Verkauf eines Onlineshops deutlich verbessern kann.

 

Falls Sie an der April-Ausgabe von INTERNETHANDEL interessiert sind, können Sie eine kostenlose Leseprobe anfordern.