Suchmaschinenoptimierung // Bild von Diggity Marketing auf Pixabay

Hier folgen nun einige Tipps, wie ihr mit eurer Homepage in 2021 besser bei Google ranken könnt.

1. Master BERT und EAT für SEO im Jahr 2021

Wenn ihr wissen möchtet, wie ihr in der Google-Suche auf Platz 1 steht, müssen moderne SEO-Techniken wie BERT und EAT Teil eurer Strategie sein. Neben einer richtigen Strategie, braucht ihr eine solide SEO Beratung. Deshalb solltet ihr zusätzlich auch eine SEO-Agentur beauftragen.

BERT, ein Akronym für Bidirectional Encoder Representations from Transformers, ist der neueste Suchalgorithmus von Google, der Bots helfen soll, Sprache wie Menschen zu verstehen und die Absicht des Benutzers zu entschlüsseln.

EAT steht für Expertise, Autorität und Vertrauenswürdigkeit und definiert die drei Kernfaktoren, mit denen Google die Vertrauenswürdigkeit einer Website misst.

Wenn euer Unternehmen dem EAT-Framework folgt, könnt ihr in wettbewerbsfähigen Nischen rangieren, insbesondere in
Branchen wie der Rechts- und Medizinbranche.

2. Nutzen Sie Social Media für SEO im Jahr 2021

Jedes moderne Unternehmen braucht eine Social-Media-Präsenz. Obwohl dies zu diesem Zeitpunkt ziemlich allgemein bekannt ist, wusstet ihr, dass ihr euer SEO-Ranking verbessern könnt, wenn Leute Links zu eurer Website in den sozialen Medien teilen?

Eine Menge Verkehr kommt von sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram, also stellt also sicher, dass eure Inhalte „sozialfreundlich“ sind. Titel und Bildunterschriften sollten ansprechend sein und Bilder sollten eure Markenidentität genau widerspiegeln. Dies wird eure Follower ermutigen, eure Inhalte zu liken, zu kommentieren und zu teilen.
Wenn ihr eine Seite habt, die in den Suchrankings eingebrochen ist, versucht diese erneut, zu teilen. In vielen Fällen wird dies
dazu beitragen, dass es schneller einen höheren Rang erreicht.

Erhöht eure Markensuche

Es wird erwartet, dass SEO im Jahr 2021 markenzentrierter wird als in den vergangenen Jahren.

Bei SEO geht es nicht mehr nur darum, Traffic zu generieren. Wenn ihr möchtet, dass euer Unternehmen glaubwürdiger und profitabler wird,
müsst ihr euch auf das Branding konzentrieren. Wenn mehr Menschen bei Google nach eurer Marke suchen, wird dies als Qualitätsindikator angesehen und beginnt automatisch, euch an der Spitze zu platzieren.
Um mehr markenbezogenes Suchvolumen für eure Website zu erzielen, empfehle ich euch, bezahlte Suchkampagnen zu starten, YouTube- und Facebook-Anzeigen zu schalten und an Gastblogging-Möglichkeiten teilzunehmen.